Domaine la Reserve d’O

Languedoc-Roussillon

Nach Jahren in ihrer Pariser Weinhandlung erfüllten sich Marie Chauffrey und ihr Mann Frédéric den Traum vom eigenen Weingut. Unweit von Montpellier, auf dem Plateau von Arboras auf 400 Metern Höhe wurden die beiden 2004 fündig und gründeten „la Reserve d'O“. Von Anfang an stand der biologische Ausbau ihrer Weine fest. Das mediterrane Klima, die kargen Kalk- und Tonböden und der frische Mistral auf der Hochebene begünstigen den biologischen Anbau der Trauben.

Zudem gibt dieses spezielle Klima den Weinen eine besondere Frische und Eigenheit, die sich von den Weinen der Region unterscheidet. Die Rebstöcke auf der Fläche von 12,5 Hektar sind im Durchschnitt dreißig Jahre alt. Alle Arbeitsschritte im Weinberg erfolgen von Hand. Heute sind die Weine von La Reserve d'O Demeter- und ECOCERT- zertifiziert.

Frankreich

Frankreich steht seit langem für guten Wein. Der Genuss von Wein und gutem Essen ist den Franzosen eine Herzensangelegenheit. Und Namen wie Champagner, Bordeaux oder Burgund sind weltweit Synonyme für guten Geschmack, was das französische Volk zu recht sehr stolz macht. Die günstigen Bedingungen für den Weinbau schafft der Einfluss des Atlantiks und des Mittelmeers. Hinzu kommt ein für den Weinbau idealer Partner: kalkhaltiger Boden, der sich durch ganz Frankreich zieht und sich besonders gut auf die Weinqualität auswirkt. Das drittgrößte Weinland der Welt produziert nicht nur Spitzenweine sondern auch für den täglichen Genuss eine breite Palette an Rot-, Rosé- und Weißweinen.

Languedoc-Roussillon

Die Mittelmeer-Region zwischen dem Rhône-Delta und den Pyrenäen bildet mit ihrer hügeligen Landschaft und den Vorbergen des Zentralmassivs eine beeindruckende Weinregion mit großer Vielfalt. Während die Weine des Languedoc noch an die Weine der Rhône erinnern, spürt man weiter im Westen, im Roussillon den Stil des nahen Bordeaux und Kataloniens. Die Weine zeigen im Roussillon mehr Wildheit, Körper und den Einfluss der hohen Temperaturen im Sommer, die sich durch das „Amphitheater“ der Weinberge noch summiert. Nur der kühlende Mistral vom Meer bringt Frische in die Weinberge. Neben ausdrucksstarken Rotweinen gedeihen hier auch Süßweine wie der Portweinähnliche Banyuls, der erfrischend duftige Muscat de Rivesaltes sowie kräftige trockene Weißweine.

zurück zur Übersicht