Domaine de la Graveirette

Côtes du Rhône

Das kleine Weingut von Julien Mus befindet sich im südlichen Rhônetal, idyllisch gelegen zwischen Orange und Avignon und dem Mont Ventoux am Horizont. Nach dem Weinbaustudium im Burgund kam der junge Winzer zurück in sein Dorf und verkaufte vorerst seine Trauben an die lokale Winzervereinigung. Seit 2005 wird seine Leidenschaft Wirklichkeit und er baut seine Weine selbst aus. Ökologisch arbeitet Julien Mus seit 2012. Mit dem Jahrgang 2015 sind seine Weine zusätzlich „Demeter“-zertifiziert. Er legt größten Wert auf eine penible Handlese und einen natürlichen und schonenden Verlauf der Gärung der Weine im Keller. Ob ein besonderer Châteaneuf-du-Pape, der Côtes du Rhône oder der einfache Wein für den Alltag ─ allen seiner Weine schenkt er die gleiche Aufmerksamkeit und balanciert die klare Frucht, die feine Säure und die eleganten Tannine subtil aus.


2017 Ju de Vie

Cuvée aus Merlot, Marselan, Grenache, Mourvèdre

trocken, feiner Duft von roten Früchten und Beeren, milde Gerbstoffe


2015 Côtes du Rhône

100% Grenache
trocken, dichte beerige Frucht, würzig pfeffrige Noten, schmeichelnde Gerbstoffe, lang anhaltend


2013 Châteauneuf-du-Pape

Grenache, Syrah, Cinsault

trocken, füllige Frucht von schwarzen Beeren, rauchig, würzig, lang anhaltend

zurück zur Übersicht

Frankreich

Frankreich steht seit langem für guten Wein. Der Genuss von Wein und gutem Essen ist den Franzosen eine Herzensangelegenheit. Und Namen wie Champagner, Bordeaux oder Burgund sind weltweit Synonyme für guten Geschmack, was das französische Volk zu recht sehr stolz macht. Die günstigen Bedingungen für den Weinbau schafft der Einfluss des Atlantiks und des Mittelmeers. Hinzu kommt ein für den Weinbau idealer Partner: kalkhaltiger Boden, der sich durch ganz Frankreich zieht und sich besonders gut auf die Weinqualität auswirkt. Das drittgrößte Weinland der Welt produziert nicht nur Spitzenweine sondern auch für den täglichen Genuss eine breite Palette an Rot-, Rosé- und Weißweinen.

zurück zur Übersicht