Plô Roucarels

Languedoc-Roussillon

Das Weingut Plô Roucarels befindet sich südlich von Carcassonne in der Region Limoux, im Languedoc-Roussillon. Hier hat sich das Ehepaar Gil ihren Traum vom eigenen kleinen Weingut erfüllt. Julia ist Winzerin und stammt aus Sachsen, Julien ist Önologe und gebürtiger Südfranzose. Beide lieben und respektieren die Natur: »Große Weine mit Potenzial entstehen auf Böden, die leben und atmen, wo Reben im Einklang mit ihrer Umwelt wachsen.« (Julien Gil)
Ihre Weine verkörpern den typischen Charakter der Region. Mit intensiver Handarbeit, einer strengen Ertragsregulierung im Weinberg, Handlese und dem 12 bis 20 monatigem Ausbau der Weine in traditionellen großen Holzfässern entstehen aromatische, kraftvolle Weine mit ausladender Frucht, Fülle und Eleganz.


2022 Chardonnay »Peyret«

trocken, angenehm frische weiße Frucht, Birne & Pfirsich, zarte Vanillenoten, mit feiner Mineralität, rund und schmelzig Geschmack


2020 »Plant du Roc«

trocken, im Bukett Aromen von Johannisbeeren und Brombeeren, kraftvoll lebendig und zugleich weich, mit seidigen Tanninen


2016 »Treize-Vents«

Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah

trocken, komplexes Bukett mit Aromen von reifen Schwarzkirschen und Pflaumen, kraftvoll und reif, samtig am Gaumen, langanhaltend

zurück zur Übersicht

Frankreich

Frankreich steht seit langem für guten Wein. Der Genuss von Wein und gutem Essen ist den Franzosen eine Herzensangelegenheit. Und Namen wie Champagner, Bordeaux oder Burgund sind weltweit Synonyme für guten Geschmack, was das französische Volk zu recht sehr stolz macht. Die günstigen Bedingungen für den Weinbau schafft der Einfluss des Atlantiks und des Mittelmeers. Hinzu kommt ein für den Weinbau idealer Partner: kalkhaltiger Boden, der sich durch ganz Frankreich zieht und sich besonders gut auf die Weinqualität auswirkt. Das drittgrößte Weinland der Welt produziert nicht nur Spitzenweine sondern auch für den täglichen Genuss eine breite Palette an Rot-, Rosé- und Weißweinen.

Languedoc-Roussillon

Die Mittelmeer-Region zwischen dem Rhône-Delta und den Pyrenäen bildet mit ihrer hügeligen Landschaft und den Vorbergen des Zentralmassivs eine beeindruckende Weinregion mit großer Vielfalt. Während die Weine des Languedoc noch an die Weine der Rhône erinnern, spürt man weiter im Westen, im Roussillon den Stil des nahen Bordeaux und Kataloniens. Die Weine zeigen im Roussillon mehr Wildheit, Körper und den Einfluss der hohen Temperaturen im Sommer, die sich durch das „Amphitheater“ der Weinberge noch summiert. Nur der kühlende Mistral vom Meer bringt Frische in die Weinberge. Neben ausdrucksstarken Rotweinen gedeihen hier auch Süßweine wie der Portweinähnliche Banyuls, der erfrischend duftige Muscat de Rivesaltes sowie kräftige trockene Weißweine.

zurück zur Übersicht