Weingut Margarethenhof

Mosel

Das Familienweingut Margarethenhof in Ayl a.d. Saar wird von Jürgen und Dorothee Weber seit 1986 betrieben. Mit dem Jahrgang 2020 stieg Sohn Nicolas Weber mit vielen neuen Inspirationen und Ideen ein. Die südliche Mosel- und Saar - Weinbauregion unterscheiden sich deutlich von einander. Die Schieferböden entlang der Saar bringen feine, mineralische Rieslinge mit großer Finesse hervor, wo hingegen herrlich körperreiche Burgunder und spritzige Elblinge auf den Muschelkalkböden an der südlichen Mosel gedeihen.


2023 »Der Sommer«

Cuvée aus Elbling, Rivaner, Sauvignon Blanc

trocken, beschwingt, duftig, mit Noten von Holunderblüte und exotischer Fruchtfülle, harmonisches Säurespiel


2023 Elbling

trocken, ein Wein mit viel Frische, Klarheit und Spritzigkeit, Duft von reifer Zitrusfrucht, knackigem Apfel, mineralische Salzigkeit am Gaumen, unkomplizierter Terrassenwein


2021 Saar Riesling

trocken, filigrane feine Frucht von weißen Johannisbeeren, rotem Apfel, Honigmelone, trinkfreudig, saftig

zurück zur Übersicht

Deutschland

Karge Böden, kühles Klima, steile Weinberge. Die Voraussetzungen für den Weinbau in den deutschen Anbaugebieten, bis zum 51. Breitengrad, sind außergewöhnlich. Meist ist das Ausreifen der Trauben nur in geschützten Lagen, an Flüssen oder Seen, an steilen Süd-Osthängen möglich. Doch sind gerade diese Bedingungen ideale Voraussetzungen, die den Deutschen Wein in seinen Ausprägungen so besonders machen und eine unverwechselbare Balance zwischen Fruchtfülle und feiner Säure in den Weinen hervorbringen. Besonders der Riesling, die meistangebaute Rebsorte in Deutschland, zeigt sein Aromen- und Fruchtsäurespiel sehr vielfältig ausgeprägt.

Leider hat das Image des deutschen Weins in den sechziger bis achtziger Jahren unter der Massenproduktion gelitten. Noch Ende der Achtziger Jahre wurden deutsche Weine als wässrig und süß verschmäht. Inzwischen hat sich eine ganze Generation von Winzern zur Aufgabe gemacht, deutschem Wein ein neues Gesicht zu geben. So hat der Deutsche Wein in den letzten zwanzig Jahren wieder unglaublich an Fahrt gewonnen und ist in Weinkarten weltweit zu finden. Eine bemerkenswerte Leistung des deutschen Winzerhandwerks.

zurück zur Übersicht