Weingut Markus Huber

Traisental


2017 Grüner Veltliner »Obere Steigen«

trocken, mit reifer gelber Apfelaromatik, weißer Pfeffer, dicht und anhaltend


2017 »Hugo« Grüner Veltliner

frischer grüner Apfel, knackig mit saftigem Abgang

zurück zur Übersicht

Österreich

Weinbau in Österreich findet im äußersten Osten bis Südosten des Landes statt. Dort gehen die Alpen in die Pannonische Tiefebene über. Die Böden sind von sandig bis lehmig, vom kargen Schiefer bis fruchtbaren Löss geprägt. So unterschiedlich die Böden - so unterschiedlich sind auch die Rebsorten und Weine. Die Weine sind durch die besonderen klimatischen Bedingungen sehr aromatisch. Ein Grüner Veltliner kann ein leichter Tischwein sein aber aus besonderer Lage und mit geringem Traubenertrag sehr opulent geraten. Österreich pflegt seine heimischen Rebsorten, wie Grüner Veltliner, Zweigelt oder Blaufränkisch. Noch sind 2/3 der Rebfläche mit weißen Rebstöcken bepflanzt. Doch der Österreichische Rotwein ist sehr beliebt und gewinnt immer mehr an Fläche. Obwohl Östereich eines der kleinen Weinländer der Welt ist, arbeiten die Winzer nach sehr strengen Weingesetzgebungen.

Traisental

Das Traisental ist die jüngste Weinregion Österreichs. Seit 1995 wird der Wein der 770 Hektar großen Anbaufläche unter der eigenen Gebietsbezeichnung ausgebaut. Die von Kalkstein geprägten Böden sind eine wunderbare Unterlage für die Grüner Veltliner-Traube und Riesling. Sie prägen das Geschmacksbild der Region. Dazu ergänzen die heißen pannonischen Sommer und die kühlen Alpenwinden das Terroir und lassen eine besonders aromatische Weine entstehen.

zurück zur Übersicht